Logo ufuq.de - Jugendkulturen, Islam & politische Bildung

ufuq.de-Sonder-Newsletter August 2021

Liebe Leser*innen,

unter Fachkräften und Pädagog*innen erfreuen sich unsere Train-the-Trainer-Fortbildungsseminare inzwischen zunehmender Beliebtheit. Die Seminare bieten Teilnehmenden die Möglichkeit, sich im Themenfeld Islam, antimuslimischem Rassismus und Islamismus fortzubilden und sich mit anderen auszutauschen, um im Berufsalltag mit neuen Perspektiven Handlungssicherheit zu erlangen.
Um trotz der anhaltend unsicheren Corona-Situation möglichst vielen Interessierten die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben, werden alle Seminare online stattfinden. Es gibt noch freie Plätze  – hier kommen Sie zur Anmeldung.

Wir möchten Sie außerdem auf eine Stellenausschreibung für unsere Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Bayern in Augsburg sowie eine weitere für unser Team in Berlin aufmerksam machen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre,

Ihr ufuq.de-Team

Train the Trainer

Bild: Train the Trainer/ ufuq.de

Berlin

Ziel der Fortbildung ist es, pädagogischen Fachkräften Einblicke in die Lebenswelten und Perspektiven von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Kontext von Islam, antimuslimischem Rassismus und Islamismus zu vermitteln, sowie Räume für (Selbst)Reflexion, Fachaustausch und Vernetzung anzubieten.

Datum:                       Montag, 13.09. und Dienstag, 14.09.2021
                                   Montag, 27.09. und Dienstag, 28.09.2021
                                   Ein Evaluationstag im Oktober wird gemeinsam abgestimmt.
Zeit:                            jeweils von 09.00 – 16.00 Uhr (inkl. Pausen)
Referent*innen:          Deniz Ataş, Julia Schwieder, Alioune Niang
Kosten:                       EUR 40,- inkl. Fortbildungsmaterialien
Ort:                             online

Die Teilnahme ist nur nach verbindlicher Anmeldung möglich. Wenn Sie Interesse an der Fortbildung haben und/oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an: fachstelle-in-berlin@ufuq.de

Mehr Informationen
 


Bayern


Ziel der Fortbildung ist es, pädagogischen Fachkräften Einblicke in die Lebenswelten und Perspektiven von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Kontext von Islam, antimuslimischem Rassismus und Islamismus zu vermitteln, sowie Räume für (Selbst)Reflektion, Fachaustausch und Vernetzung anzubieten.
 

Datum:                       Freitag, 24.09. und Samstag, 25.09.2021
Zeit:                            jeweils von 09.00 - 18.00 Uhr (inkl. Pausen)
Referenten:                Mustafa Ayanoğlu & Sebastian Oschwald
Kosten:                       EUR 25,- inkl. Fortbildungsmaterialien
Ort:                             online

Ihre Fragen rund um die Fortbildung bzw. Ihre Anmeldung (verbindlich erst nach Bestätigung) richten Sie bitte an: Mustafa Ayanoğlu (m.ayanoglu@ufuq.de).

Mehr Informationen
 




Bundesweit (über das KN:IX – Kompetenznetzwerk Islamistischer Extremismus)

 

Ziel der Fortbildung ist es, pädagogisch und thematisch bereits „vorgebildete“ Teilnehmer*innen in die Lage zu versetzen, selbst Fortbildungen (oder vergleichbare Formate) zu konzipieren und durchzuführen, die sich an der Schnittstelle von Jugend(sozial)arbeit, Pädagogik, politischer Bildung und (universeller) Prävention mit Fragen und Konflikten im Themenfeld Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismusprävention auseinandersetzen.

Das Seminar richtet sich z. B. an Multiplikator*innen aus Verwaltung und Zivilgesellschaft, Betreuer*innen von Referendar*innen oder Mitarbeitende von Präventionsprojekten. 


Datum:                       Montag,13.09. und Dienstag, 14.09.2021
Zeit:                            Montag und Dienstag jeweils von 09.00  - 16.30 Uhr (inkl. Pausen)
                                   Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Kosten:                       keine
Ort:                             Das bundesweite Train-the-Trainer wird vor dem Hintergrund der Unsicherheit aufgrund der Corona-Lage nicht wie angekündigt in Präsenz, sondern online stattfinden.

Ihre Fragen rund um die Fortbildung bzw. Ihre Anmeldung (verbindlich erst nach Bestätigung) richten Sie bitte an: Jochen Müller (jochen.mueller@ufuq.de)

Mehr Informationen
 

Ausschreibungen

Bild: ufuq.de
 

Im Rahmen des neuen Projekts „DDD – Gegen Diskriminierung, für Diversität und
Demokratie in Berliner Betrieben“ im Netzwerk „Unsere Arbeit: Unsere Vielfalt. Initiative für
betriebliche Demokratiekompetenz“ suchen wir eine*n Bildungsreferent*in für betriebliche
Demokratiekompetenz.

Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Kreuzberg (leider nicht barrierefrei). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an und nach Vorerfahrung und Qualifikation bis TVöD Bund E 11. Außerdem bieten wir Ihnen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, die Mitarbeit in einem multiprofessionellen und diversen Team sowie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem wichtigen Bereich zivilgesellschaftlicher Arbeit.

Die Stelle ist ab September 2021 zunächst bis Ende 2021 befristet und umfasst 35,1 Wochenstunden (90 %). Vorbehaltlich der Bewilligung wird angestrebt, die Stelle bis zum Ende der Projektlaufzeit Ende 2024 zu besetzen.

zur Stellenausschreibung
 

Bild: ufuq.de


Für die Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Bayern suchen wir zum 01. Dezember 2021 als Elternzeitvertretung eine*n pädagogische*n Mitarbeiter*in im Programm „Wie wollen wir leben? - Workshops mit Jugendlichen.“

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet und umfasst 24,04 Wochenstunden (60%). Der Arbeitsplatz befindet sich in Augsburg. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L EG11.

Kernanliegen des Programms „Wie wollen wir leben“ ist die Umsetzung von Workshops mit Jugendlichen zu den Themenfeldern Jugendkultur, Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismus. Die Workshops werden derzeit in vier Regierungsbezirken in Bayern angeboten.

zur Stellenausschreibung
 

Über ufuq.de

ufuq.de ist das Webportal für Pädagogik zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus und wendet sich an Lehrer*innen und Pädagog*innen. Es möchte informieren, anregen und konkrete Hilfestellungen für den Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt geben.

ufuq.de ist auch offline aktiv: Wir bieten Workshops für Jugendliche und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte und Multiplikator*innen an, außerdem entwickeln wir Materialien für den Unterricht und beraten bei der Umsetzung von Projekten und Präventionsansätzen vor Ort.

Impressum und Kontakt:
Ufuq e. V., Dudenstraße 6, D-10965 Berlin
Tel.: 030-98 34 10 51, E-Mail: info@ufuq.de, Web: www.ufuq.de
Vereinsregister Amtsgericht Berlin, VR 26356
USt-IdNr. DE269012913
Vertretungsberechtigte: Dr. Götz Nordbruch und Dr. Jochen Müller
Verantwortlich für redaktionelle Inhalte: Dr. Götz Nordbruch

www.facebook.com/ufuq.de

twitter.com/ufuq_de

Datenschutz:
Wir nutzen den Dienst MailChimp zum Versenden des Newsletters. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Newsletter abbestellen: Wenn Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten möchten, können Sie unsere Informationen mit dem Link am Ende des Newsletters abbestellen, oder Sie schreiben eine E-Mail an info@ufuq.de.
Logo des BundesfamilienministeriumsLogo des Bundesprogramms "Demokratie leben!"

Logo der Bundeszentrale für politische BildungLogo der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus

Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.

Die Beiträge in diesem Newsletter erfolgen im Rahmen des KN:IX – Kompetenznetzwerk Islamistischer Extremismus.
Bild: Logo von KN:IX.
© 2000 - 2021 ufuq.de
Newsletter abbestellen